Notausgang

Ein Notausgang ist ein Ausgang im Verlauf eines Fluchtweges, der direkt ins Freie oder in einen gesicherten Bereich führt. Ein gesicherter Bereich ist ein Bereich, in dem Personen vorübergehend vor einer unmittelbaren Gefahr für Leben und Gesundheit geschützt sind. Als gesicherte Bereiche gelten z. B. benachbarte Brandabschnitte oder notwendige Treppenräume.

Notausgänge sind dauerhaft zu kennzeichnen. Sie müssen während der Anwesenheit von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in Fluchtrichtung ständig ohne Hilfsmittel zu benutzen sein.

Regelungen des Gesetzgebers finden Sie den Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) A2.3 „Fluchtwege und Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan“.


Flucht- und Rettungswege