Praxishilfen

Gefahrensymbole

1 Gefahrensymbole
2 Neue Gefahrensymbole
3 Weitere Informationen


1 Gefahrensymbole

Den Wirkungsweisen entsprechend werden Gefahrstoffe in zwei Hauptgruppen eingeteilt:

   
  1. Gesundheitsschädliche Stoffe
   
  2. Brandgefährliche Stoffe
   

1. Gefahrensymbole: Gesundheitsgefährliche Stoffe

Gesundheitsgefährliche Stoffe

Gefahrensymbol Kennbuchstabe Gefahrenbezeichnung
T+ sehr giftig
T giftig
Xn gesundheitsschädlich
Xi reizend
C ätzend
N umweltgefährlich

2. Gefahrensymbole: Brandgefährliche Stoffe

Brandgefährliche Stoffe (Beispiele Dachdecker)

Gefahrensymbol Kennbuchstabe Gefahrenbezeichnung
E explosionsgefährlich
O brandfördernd
F+ hoch entzündlich
F leicht entzündlich
Kein
Symbol
Erkennbar am
Gefahrenhinweis
R 10
entzündlich

Die Feuergefährlichkeit von Stoffen wird in folgende Kategorien unterteilt:

  • Brandfördernde Stoffe brennen sehr schnell durch Sauerstoffabgabe.
  • Leicht entzündliche Stoffe sind flüssig und haben einen sehr niedrigen Flammpunkt - sie können schon bei normaler Umgebungstemperatur genügend entzündliche Dämpfe bilden, wobei ein Funke zur Entzündung ausreicht (zum Beispiel Farben und Lacke).
  • Hochentzündliche Stoffe sind ebenfalls flüssig und haben einen noch niedrigeren Flammpunkt als leicht entzündliche Stoffe (kommen in der Gebäudereinigung kaum vor).
  • Entzündliche Stoffe sind flüssig und haben einen höheren Flammpunkt als die leicht entzündlichen Stoffe (zum Beispiel Öl).

Definition Flammpunkt:
Das Maß für die Feuergefährlichkeit eines Stoffes ist der Flammpunkt. Er ist die Temperatur, bei der sich die über einer brennbaren Flüssigkeit befindlichen Dämpfe durch eine herangeführte Flamme entzünden.


2 Neue Gefahrensymbole

Mit der Umstellung der Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien auf GHS ("Globally Harmonised System of Classification and Labelling of Chemicals") werden die bisher gewohnten rechteckigen orangefarbenen Gefahrstoffsymbole durch neue Gefahrensymbole (rotumrandete Rauten mit schwarzen Symbolen auf weißem Grund) ersetzt. Dabei sind Übergangsfristen für Stoffe voraussichtlich bis Dezember 2010 und für Zubereitungen (zukünftig dann als Gemische bezeichnet) bis zum Juni 2015 vorgesehen. Das Ziel von GHS ist eine weltweit einheitliche Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien.

Alte Gefahrensymbole Neue Gefahrensymbole
Gefahrensymbol Gefahrenbezeichnung Kenn-
buchstabe
GHS-Piktogramm Bezeichnung Kodierung
Altes Gefahrensymbol Explosionsgefährlich E Neues Gefahrensymbol Explodierende Bombe GHS01
Altes Gefahrensymbol Hochentzündlich F+ Neues Gefahrensymbol Flamme GHS02
Leichtentzündlich F
Altes Gefahrensymbol Brandfördernd O Neues Gefahrensymbol Flamme über einem Kreis GHS03
  Neues Gefahrensymbol Gasflasche GHS04
Altes Gefahrensymbol Ätzend C Neues Gefahrensymbol Ätzwirkung GHS05
Altes Gefahrensymbol Sehr giftig T+ Neues Gefahrensymbol Totenkopf mit gekreuzten Knochen GHS06
Giftig T
Altes Gefahrensymbol Gesundheitsschädlich Xn  
Reizend Xi
  Neues Gefahrensymbol Ausrufezeichen GHS07
  Neues Gefahrensymbol Gesundheitsgefahr GHS08
Altes Gefahrensymbol Umweltgefährlich N Neues Gefahrensymbol Umwelt GHS09

Eine Doppelkennzeichnung mit alten und neuen Symbolen ist nicht zulässig.

Neu ist auch, dass zusätzlich zu den Piktogrammen eines von zwei möglichen Signalwörtern erscheint:

  • Gefahr – für Kategorien mit schwerwiegenden Gefahren
  • Achtung – für Kategorien mit weniger schweren Gefahren


3 Weitere Informationen

Gefahrstoffe
Gefahrstoffe in der Alten- und Krankenpflege (Beispiele)
Gefahrstoffe bei Bauarbeiten (Beispiele)
Gefahrstoffe in der Gießerei (Beispiele)
Gefahrstoffe in der Lebensmittelproduktion (Beispiele)
Gefahrstoffe bei Mal- und Lackierarbeiten (Beispiele)
Gefahrstoffe bei Reinigungsarbeiten (Beispiele)
Gefahrstoffe bei Tischler-/Schreinerarbeiten (Beispiele)
Aufnahme von Gefahrstoffen in den menschlichen Körper
Kennzeichnung von Gefahrstoffen
Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Gefahrstoffen
R- und S-Sätze/H- und P-Sätze: Gefahrenhinweise und Sicherheitsmaßnahmen
Sofortmaßnahmen bei Unfällen mit Gefahrstoffen
Betriebsanweisung






































Impressum Datenschutz Kontakt